Aktuelle Nachricht:

An diesem Wochenende gab es eine neue Zusammenkunft des Organisationsteams zur Goch Ouvert 2018.

Zu unserem größten Bedauern, müssen wir die geplante Veranstaltung leider absagen.

Die Gründe sind vielfältig, haben aber alle einen finanziellen Hintergrund. Die Austragung eines Turnieres in einem öffentlichen Raum, sowie dem Stadtpark in Goch, unterliegt heutzutage vielen Auflagen.

Seit der letzten Goch Ouvert hat sich dahingehend viel geändert. Städte und Gemeinden müssen an allen Enden sparen oder sich neue Einnahmequellen suchen. Daher erwarten Sie auch eine finanzielle Absicherung bei möglichen, angerichteten Schäden über eine Veranstalterhaftpflichtversicherung. Dazu kommt, dass ein Toilettenwagen bereit gestellt werden muss, weil die öffentlichen Toiletten nicht ausreichen bzw. nicht genutzt werden können. Ein Kühlwagen, Tische und Bänke werden ebenfalls vollumfänglich in Rechnung gestellt. Damit seien nur eine wichtige Positionen genannt.

Alle Kosten sind im Vergleich zur letzten Veranstaltung teilweise um mehr als einhundert Prozent gestiegen. Da die Goch Ouvert nicht gesponsort wird, ergibt sich für die Veranstalter bereits im Vorfeld ein so hohes finanzielles Engagement, dass diese Ausgaben nicht durch das Turnier erwirtschaftet werden können.

Es tut uns wirklich Leid, denn jeder Einzelne von uns, stand mit seinem Herzblut hinter dieser Sache und wünschte sich eine Neuauflage dieses traditionellen, ehemals größten Turnieres vom Niederrhein.

Wir danken allen Teams, die ihre Bereitschaft gezeigt haben, an der Goch Ouvert teilzunehmen, diejenigen, die bereits auf der Teilnehmerliste standen und auch diejenigen, die sich in den letzten zwei Tagen gemeldet haben und noch nicht eingetragen waren.

Im Nachgang zu dieser Veröffentlichung werden wir alle bereits gemeldeten Teams über diese traurige Entscheidung in Kenntnis setzen. Wir hoffen, auf euer Verständnis zu stoßen.

Für das Organisationsteam
Berthold Perret